Analyse
JP Morgan senkt Gewinnschätzungen für AWD

Die US-Bank JP Morgan hat ihre Gewinnschätzungen 2006 und 2007 für den Immobilienfinanzierer AWD nach der bestätigten Jahresprognose des Unternehmens deutlich gesenkt.

dpa-afx LONDON. Die US-Bank JP Morgan hat ihre Gewinnschätzungen 2006 und 2007 für den Immobilienfinanzierer AWD nach der bestätigten Jahresprognose des Unternehmens deutlich gesenkt. Zugleich wurde die Aktie mit "Neutral" und einem Kursziel von 31,80 Euro bestätigt, wie aus einer am Mittwoch in London veröffentlichten Studie hervorgeht.

AWD scheint sich nach den Worten der Analysten im laufenden Jahr deutlich auf sein Umsatzwachstum zu konzentrieren. Daher könne es zu einem Konflikt mit dem angestrebten Margenziele beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) kommen, schrieben die Experten. Eine Ebit-Marge von 13,5 Prozent bis 2008 sei daher aus Sicht einiger Investoren eine Herausforderung.

Für das laufende Jahr werde daher die Schätzung für den Gewinn je Aktie (EPS) um neun Prozent auf 1,12 Euro gesenkt. Für 2007 rechnet JP Morgan mit einem um drei Prozent geringeren EPS bei nun 1,54 Euro. Die Umsatzschätzung wurde zugleich leicht um jeweils zwei Prozent angehoben.

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten im Gleichklang mit dem vom Analystenteam beobachteten Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut JP Morgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%