Analyse
JP Morgan senkt Versatel auf „Neutral“ und bestätigt Ziel 14,30 Euro

JP Morgan hat die Versatel-Aktie aus Bewertungsgründen von "Overweight" auf "Neutral" gesenkt und das Kursziel von 14,30 Euro bestätigt. Das Marktumfeld bleibe angesichts weiter sinkender DSL-Tarife schwierig, schrieb Analyst Hannes Wittig in einer Studie am Dienstag.

dpa-afx LONDON. JP Morgan hat die Versatel-Aktie aus Bewertungsgründen von "Overweight" auf "Neutral" gesenkt und das Kursziel von 14,30 Euro bestätigt. Das Marktumfeld bleibe angesichts weiter sinkender DSL-Tarife schwierig, schrieb Analyst Hannes Wittig in einer Studie am Dienstag. Das Kursziel basiere auf der Annahme der weiteren Alleinstellung des Telekom- und Internetdienstleisters. Ein höheres Kursziel sei wegen mangelnder Klarheit über eine mögliche Übernahme derzeit nicht gerechtfertigt.

Hinsichtlich möglicher Fusions- und Übernahmeinteressenten (M & A) sei das Geschäft von Versatel für Wettbewerber mit langfristigen Ambitionen im deutschen Markt durchaus von grundlegendem strategischem Interesse. Im derzeitigen Aktienkurs sei ein M & A-Szenario jedoch bereits enthalten. In einem Aufspaltungsszenario dürfte der Wert von Versatel mehr als 14 Euro je Aktie betragen. Allerdings liege das rechtliche Mindestangebot zurzeit bei 12,10 Euro je Aktie. So bleibe zwar die Tür für höhere Gebote offen, doch müsse es dazu nicht unbedingt kommen, meinte Wittig kritisch.

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten im Gleichklang mit dem vom Analystenteam beobachteten Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut JP Morgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%