Analyse
JP Morgan startet Versatel mit „Overweight“

JP Morgan hat Versatel in einer Ersteinschätzung mit "Overweight" bewertet. Der deutsche Markt für Breitband-Internet dürfte sich bis 2011 verdoppeln, schreibt Analyst Hannes Wittig in einer Studie vom Dienstag. Durch den Expansionsplan dürfte Versatel überproportional wachsen.

dpa-afx LONDON. JP Morgan hat Versatel in einer Ersteinschätzung mit "Overweight" bewertet. Der deutsche Markt für Breitband-Internet dürfte sich bis 2011 verdoppeln, schreibt Analyst Hannes Wittig in einer Studie vom Dienstag. Durch den Expansionsplan dürfte Versatel überproportional wachsen. Das Kursziel setzte Wittig auf 27,00 Euro.

Mit den Ergebnissen zum ersten Quartal habe Versatel zwar den Markt enttäuscht. Die geplante Expansion dürfte aber zu einer Verbesserung im zweiten Halbjahr führen, so die Analysten. Zudem stelle Versatel aufgrund des hohen Marktanteils und der Positionierung durch eigene Glasfaserkabel ein potenzielles Übernahmeziel im Falle einer Branchenkonsolidierung dar.

Gemäß der Einstufung "Overweight" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten besser als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut JP Morgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%