Analyse
Jpmorgan belässt Bouygues nach Zahlen auf „Overweight“

Jpmorgan hat die Einstufung für Bouygues nach Zahlen auf "Overweight" belassen. Der französische Mischkonzern habe sehr starke Zweitquartalszahlen präsentiert, schrieb Analyst Jerry Dellis in einer am Freitag veröffentlichten Studie.

dpa-afx LONDON. Jpmorgan hat die Einstufung für Bouygues nach Zahlen auf "Overweight" belassen. Der französische Mischkonzern habe sehr starke Zweitquartalszahlen präsentiert, schrieb Analyst Jerry Dellis in einer am Freitag veröffentlichten Studie. Unter der Voraussetzung, dass sich die Trends im operativen Geschäft stabilisierten und sich die Geschäftsentwicklung künftig besser vorhersagen lasse, sollte die Aktie kurzfristig positiv reagieren, glaubt der Experte.

Die erhöhte Umsatzprognose sei insbesondere auf den starken Beitrag der Bausparte zurückzuführen, so Dellis. Die neue Prognose impliziere einen Umsatzrückgang im zweiten Halbjahr um 4,8 Prozent, was bei einer vergleichsweise stabilen Entwicklung von minus 2,5 Prozent im ersten Halbjahr sehr vorsichtig sei. Der Experte erhofft sich von der Analystenkonferenz weitere Details.

Gemäß der Einstufung "Overweight" geht Jpmorgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten besser als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut Jpmorgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%