Analyse
Jpmorgan belässt United Internet nach Zahlen auf „Neutral“

Jpmorgan hat die Einstufung für United Internet nach Zahlen auf "Neutral" belassen.

dpa-afx LONDON. Jpmorgan hat die Einstufung für United Internet nach Zahlen auf "Neutral" belassen. Das sehr schwach ausgefallene Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) - das rund zehn Prozent unter den Markterwartungen gelegen habe - bestätige seine Bedenken, schrieb Analyst Akhil Dattani in einer Studie vom Donnerstag.

So seien einerseits die Erlöse aus dem Online-Marketing sehr schwach gewesen. Zum anderen sei die Produktmarge so gering wie seit vielen Jahren nicht mehr. Die bisherigen Gewinnprognosen für 2009 schienen im Lichte der jüngsten Zahlen nur schwer erreichbar zu sein, fuhr der Jpmorgan-Experte fort. Bezüglich der Umsatzprognose erschienen die Risiken jedoch begrenzt.

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht Jpmorgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten im Gleichklang mit dem vom Analystenteam beobachteten Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut Jpmorgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%