Analyse
Jpmorgan hebt Ziel für Henkel von 15 auf 18 Euro

Jpmorgan hat das Kursziel für Henkel von 15,00 auf 18,00 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Underweight" belassen (aktueller Kurs: 22,04 Euro).

dpa-afx LONDON. Jpmorgan hat das Kursziel für Henkel von 15,00 auf 18,00 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Underweight" belassen (aktueller Kurs: 22,04 Euro). Ab dem zweiten Quartal 2009 dürfte eine Erholung der Nachfrage das Wachstum im gesamten Sektor für Haushalts- und Verbrauchsgüter wiederbeleben, schrieb Analystin Celine Pannuti in einer Branchenstudie vom Montag. Zudem seien die Markterwartungen nach den Umsatz- und Gewinneinbrüchen seit Jahresbeginn jetzt realistischer.

Mittelfristig sind die Erwartungen der Expertin aber negativ, da sich steigende Arbeitslosenzahlen bemerkbar machen dürften. "In dem Umfang, wie die Arbeitslosigkeit zunimmt, könnte der Konsumentengeschmack für den Wert von Produkten dauerhafter und schädlicher sein als ein rückläufiger Absatz." Dabei verwies sie auf Preissenkungen und Werbeangebote. Obwohl es scheine, als würden die Anbieter rational handeln, könne ein Preiskrieg nicht ausgeschlossen werden.

Während Beiersdorf gut gerüstet sei für die derzeit harten Zeiten, habe es Henkel schwerer. Die Situation sei "wackelig". Pannuti sagte: "Niedrige Preise allein sind nicht genug, um Konsumten für sich zu gewinnen."

Gemäß der Einstufung "Underweight" geht Jpmorgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten schlechter als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut Jpmorgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%