Analyse
Jpmorgan hebt Ziel für Intel auf 17 Dollar (12)

Jpmorgan hat das Kursziel für Intel- Aktien von zwölf auf 17 Dollar erhöht. Die Einstufung für die Papiere des Chipherstellers beließen die Experten in einer am Donnerstag veröffentlichten Analyse bei "Neutral".

dpa-afx NEW YORK. Jpmorgan hat das Kursziel für Intel - Aktien von zwölf auf 17 Dollar erhöht. Die Einstufung für die Papiere des Chipherstellers beließen die Experten in einer am Donnerstag veröffentlichten Analyse bei "Neutral". Die Kurszielanhebung folge der Erwartung, dass sich die Auslieferungen von Notebooks und Motherboards im dritten Quartal in einem saisonalen Rahmen bewegen werden.

Intel gehe selbst von einem Umsatzanstieg im dritten Jahresviertel im Mittel von sechs Prozent aus. Dies liege unterhalb des saisonal üblichen Anstiegs zum entsprechenden Vorjahreszeitraum von neun Prozent, hieß es in der Analyse weiter. Die Experten glauben hingegen, dass sich der Umsatz saisonaler Normalität annähert und blicken deshalb optimistischer als das Unternehmen selbst auf die Umsatzentwicklung im dritten Quartal.

Im letzten Jahresviertel hingegen dürften sich die Erlöse wieder schwächer entwickeln als saisonal üblich. Selbst wenn es wirklich zu einer V-förmigen Erholung der Wirtschaft komme, wollen die Analysten ihr Anlageurteil zu Intel nicht ändern. Die Bewertung der Titel als auch die Gewinnschätzungen des Marktes befänden sich bereits auf einem Hoch, hieß es zur Begründung.

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht Jpmorgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten im Gleichklang mit dem vom Analystenteam beobachteten Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut Jpmorgan

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%