Analyse
Jpmorgan senkt Commerzbank nach Neuaufnahme auf „Underweight“

London (dpa-AFX Broker) - Jpmorgan hat Commerzbank nach dem Übernahme-Vorhaben der Dresdner Bank mit "Underweight" und einem Kursziel von 5,60 Euro wieder aufgenommen (aktueller Kurs: 6,135 Euro).

London (dpa-AFX Broker) - Jpmorgan hat Commerzbank nach dem Übernahme-Vorhaben der Dresdner Bank mit "Underweight" und einem Kursziel von 5,60 Euro wieder aufgenommen (aktueller Kurs: 6,135 Euro). Bevor das Anlageurteil ausgesetzt worden war, lag es bei "Neutral" und einem Kursziel von 27,14 Euro. Der Finanzkonzern werde mit größer werdenden Herausforderungen konfrontiert, schrieb Analystin Francesco Tondi in einer Studie vom Mittwoch. Sowohl die gesamtwirtschaftliche Entwicklung als auch der schwierige Trend im Investmentbanking, insbesondere mit Blick auf die Dresdner Bank, führten zu Druck auf den Gewinn und die Kapitalausstattung.

Drei Aspekte betreffen den Finanzkonzern nach Ansicht der Analystin vorerst. Da seien etwa die Staatshilfen für den Bankensektor. Tondi ist überzeugt, dass diese Mittel über kurz oder lang mit frischem Kapital zurückgezahlt werden müssen. Der zweite Punkt sei die Dresdner. Die Experten rechnet auch für 2011 mit Verlusten bei der jüngst übernommenen Bank. Der dritte Punkt sei das Geschäft mit gewerblicher Immobilienfinanzierung (Commercial Real Estate) und die dort zu erwartenden Verluste.

Gemäß der Einstufung "Underweight" geht Jpmorgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten schlechter als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut Jpmorgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%