Analyse
Jpmorgan senkt Genentech auf „Neutral“

Jpmorgan hat Genentech nach der Einigung mit der Roche Holding über die Übernahme von "Outperform" auf "Neutral" abgestuft. Zudem entfernten die Analysten einer Studie vom Freitag zufolge die Titel des Biotech-Konzerns von ihrer "US Equities Analyst Focus" Liste.

dpa-afx NEW YORK. Jpmorgan hat Genentech nach der Einigung mit der Roche Holding über die Übernahme von "Outperform" auf "Neutral" abgestuft. Zudem entfernten die Analysten einer Studie vom Freitag zufolge die Titel des Biotech-Konzerns von ihrer "US Equities Analyst Focus" Liste. Ein Kursziel wurde nicht genannt. Zwar ist Jpmorgan weiterhin der Ansicht, dass auch das erhöhte Angebot von nun 95 Dollar je Genentech-Aktie das Unternehmen unterbewertet. Allerdings erwarten sie, dass mehr als 50 Prozent der noch ausstehenden Aktien Roche angedient werden.

Nach unten sei das Papier nun gut abgesichert, besonders mit Blick auf die noch ausstehenden Daten der C-08-Studie für das Krebsmittel Avastin. Die Chance, dass die Daten vor Auslaufen des Übernahmeangebots am 25. März zur Verfügung stünden und damit ein höherer Preis gefordert werden könnte, bestehe zwar. Sie sei aber sehr gering.

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht Jpmorgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten im Gleichklang mit dem vom Analystenteam beobachteten Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut Jpmorgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%