Analyse
Jpmorgan senkt Hypo Real Estate auf „Underweight“

Jpmorgan hat die Aktien von Hypo Real Estate (HRE) von "Neutral" auf "Underweight" gesenkt und das Kursziel von 25,85 auf 22,00 Euro reduziert.

dpa-afx LONDON. Jpmorgan hat die Aktien von Hypo Real Estate (HRE) von "Neutral" auf "Underweight" gesenkt und das Kursziel von 25,85 auf 22,00 Euro reduziert. Analystin Francesca Tondi reduzierte in einer Studie vom Mittwoch ihre Gewinnschätzungen je Aktie für die Geschäftsjahre 2008 bis 2010 um durchschnittlich 16,7 Prozent. Aus ihrer Sicht sind die Marktbedingungen für Immobilienfinanzierer weiterhin schwierig. Die Konsenschätzungen seien zu hoch angesetzt und müssten nach den Zahlen zum zweiten Quartal vermutlich korrigiert werden.

Nachdem die Investorengruppe um J.C. Flowers am Dienstag mitgeteilt hatte, dass sie 24,1 Prozent der Aktien des Immobilienfinanzierers erworben habe, ist nach Auffassung der Jpmorgan-Expertin zudem nun die Untergrenze der Bewertung der HRE-Titel weggebrochen. In den letzten drei Monaten seien die Papiere durch den von der Gruppe gebotenen Preis von 22,50 Euro je HRE-Aktie gestützt worden, hieß es. In diesem Zeitraum habe Hypo Real Estate die beste Wertentwicklung aller europäischen Banken hingelegt.

Gemäß der Einstufung "Underweight" geht Jpmorgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten schlechter als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut Jpmorgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%