Analyse
Jpmorgan senkt SAP auf „Neutral“ und Ziel von 52 auf 37 Euro

Jpmorgan hat die Aktie von SAP wegen der nachlassenden Wirtschaftsdynamik von "Overweight" auf "Neutral" gesenkt. Das Kursziel für die Titel des Software-Unternehmens wurde zugleich von 52 auf 37 Euro reduziert.

dpa-afx LONDON. Jpmorgan hat die Aktie von SAP wegen der nachlassenden Wirtschaftsdynamik von "Overweight" auf "Neutral" gesenkt. Das Kursziel für die Titel des Software-Unternehmens wurde zugleich von 52 auf 37 Euro reduziert. "Der weltweite Wirtschaftsabschwung drückt allmählich auf die IT-Ausgaben", schrieb Analyst Manoj Singla in einer Studie am Donnerstag. Dabei verwies er auf mehrere Warnungen aus der Halbleiter- und Hardware-Branche.

"Zwar rechnen wir damit, dass das erste Quartal bei SAP die Markterwartung erfüllen wird, doch wachsende makroökonomische Sorgen und die ersten Anzeichen für rückläufige Ausgaben im IT-Bereich lassen im zweiten Quartal solch eine Tendenz im Makrobereich auch bei SAP erwarten", schrieb Singla. SAP wird am 30. April voraussichtlich die Zahlen zum ersten Quartal 2008 vorlegen.

Eine Rezession in den USA sei nun übereinstimmend festgestellt worden und die Vorstände der Bereiche Informationstechnologie seien mittlerweile dabei, IT-Projekte zu kürzen oder hinauszuzögern. Als weiterer Belastungsfaktor komme die Dollar-Schwäche hinzu. Er senkte daher seine Gewinnprognosen je Aktie (EPS) von 1,94 auf 1,85 Euro für 2008 und von 2,42 auf 2,28 Euro für 2009.

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht Jpmorgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten im Gleichklang mit dem vom Analystenteam beobachteten Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut Jpmorgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%