Analyse
Kepler belässt Porsche auf „Reduce“

Kepler hat Porsche nach Medienberichten über einen Einstieg des Emirates Katar bei dem Automobilbauer auf "Reduce" mit einem Kursziel von 44,00 (Kurs: 46,90) Euro belassen.

dpa-afx FRANKFURT. Kepler hat Porsche nach Medienberichten über einen Einstieg des Emirates Katar bei dem Automobilbauer auf "Reduce" mit einem Kursziel von 44,00 (Kurs: 46,90) Euro belassen. Michael Raab von Kepler Equities sah in einer Studie vom Montag nur geringen Neuigkeitswert: "Neu ist lediglich der mögliche Abschluss noch in dieser Woche und ein Zeitplan für die Kapitalerhöhung", kommentierte er.

Der Einstieg sowie die geplante Kapitalerhöhung dürften die Finanzlage von Porsche verbessern und die Verhandlungsmacht gegenüber Volkswagen (VW) erhöhen, schrieb Analyst Michael Raab in einer Studie vom Montag. Die Frage, wie die VW-Optionen ohne finanziellen Schaden abgewickelt werden können, bleibe jedoch offen. Ein Barausgleich berge das Risiko deutlich fallender VW-Stammaktien, was wiederum zu einer Goodwill-Abschreibung führen und damit die Kapitalbasis von Porsche erneut belasten würde. Damit würde gleich ein Teil des frischen Kapitals aus der Erhöhung aufgezehrt.

Gemäß der Einstufung "Reduce" rechnet Kepler Capital Markets auf Sicht der nächsten zwölf Monate mit einem absoluten Abwärtsrisiko der Aktie.

Analysierendes Institut Kepler Capital Markets.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%