Analyse
Lampe senkt Continental auf „Verkaufen“

Das Bankhaus Lampe hat die Aktien von Continental wegen wachsender Streitigkeiten mit dem Großaktionär Schaeffler von "Halten" auf "Verkaufen" abgestuft und das Kursziel bei 20,00 Euro belassen (Kurs: 24,39 Euro).

dpa-afx DÜSSELDORF. Das Bankhaus Lampe hat die Aktien von Continental wegen wachsender Streitigkeiten mit dem Großaktionär Schaeffler von "Halten" auf "Verkaufen" abgestuft und das Kursziel bei 20,00 Euro belassen (Kurs: 24,39 Euro). Das am Donnerstag vorgelegte operative Ergebnis des Autozulieferers im zweiten Quartal habe seine Erwartungen zwar deutlich übertroffen, schrieb Analyst Marc Gabriel in einer Studie am Freitag. Doch einerseits unterstreiche es nur den bereits gestiegenen Kurs der Conti-Aktie und andererseits überschatte die am selben Tag anberaumte Aufsichtsratssitzung die Zahlen.

Als Investor dränge sich ein Engagement in der Aktie aktuell nicht auf, da die Bewertung durch den Machtkampf zwischen den beiden Autozulieferern zunehmend an Bedeutung verliere. "Die Ergebnisse rücken nach der gestrigen Aufsichtsratssitzung in den Hintergrund, da die Streitigkeiten mit dem Großaktionär Schaeffler die Unsicherheiten über die künftige Entwicklung erhöhen", so Gabriel.

Die Übernahme durch Schaeffler stehe unter keinem guten Stern. Es werde zunehmend mehr Öl ins Feuer geschüttet, wodurch die Zusammenarbeit beider Unternehmen auf längere Zeit Schaden nehmen dürfte. Damit sei aber keinem geholfen, urteilte der Experte. Er befürchtet, dass die Mitarbeiter mehr gegeneinander statt miteinander arbeiten, "was auf Dauer Werte vernichtet". Nun seien erst einmal die Beteiligten - und unter ihnen auch die Banken - gefordert, für die nötige Ruhe hinter den Kulissen zu sorgen, "und zwar in der Form, dass ein Überleben beider deutscher Industrieunternehmen gesichert wird."

Mit der Einstufung "Verkaufen" sagt Bankhaus Lampe dem Wert für die kommenden zwölf Monate einen Kursverlust voraus.

Analysierendes Institut Bankhaus Lampe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%