Analyse
Lampe senkt Pro Sieben Sat Eins auf „Verkaufen“ und Ziel auf 10 Euro

Das Bankhaus Lampe hat die Titel von Pro Sieben Sat Eins Media nach "erschreckenden" Quartalszahlen von "Halten" auf "Verkaufen" gesenkt. Das Kursziel wurde zugleich von 14,50 auf 10,00 Euro reduziert.

dpa-afx DÜSSELDORF. Das Bankhaus Lampe hat die Titel von Pro Sieben Sat Eins Media nach "erschreckenden" Quartalszahlen von "Halten" auf "Verkaufen" gesenkt. Das Kursziel wurde zugleich von 14,50 auf 10,00 Euro reduziert. "Nach einem schweren ersten Quartal steht der Gesellschaft wegen der Probleme mit dem Vermarktungssystem ein herausforderndes zweites Quartal ins Haus", worauf dann das dritte Quartal als traditionell schwächstes des Jahres folge, schrieb Analyst Frank Neumann in einer Studie am Freitag.

Von dem Kostensenkungsprogramm des Konzerns mit einem Volumen von 70 Mill. Euro, das wegen der Sorgen über das zweite Quartal gestartet werde, verspricht sich Neumann zudem keine langfristigen positiven Auswirkungen auf den Wert der Gesellschaft. "Nach Jahren der Kosteneinsparungen, die die Gesellschaft bereits hinter sich hat, ist unseres Erachtens gerade in der Verwaltung sowie im Vertrieb kaum noch Luft für Einsparungen vorhanden", meinte er. Zusätzliche Einsparungen bei den Programmaufwendungen können sicher durchgeführt werden, doch auf die Quoten der einzelnen Senderanstalten dürften sie sich nicht positiv auswirken, wie er schrieb.

Sollte für 2008 zudem eine Dividende gezahlt werden, dürfte sie wohl erneut aus der Substanz des Unternehmens bezahlt werden. Alles in allem wundert es Neumann kaum, dass das Vertrauen der Anleger in das Management des Medienunternehmens gelitten hat.

Mit der Einstufung "Verkaufen" sagt Bankhaus Lampe dem Wert für die kommenden zwölf Monate einen Kursverlust voraus.

Analysierendes Institut Bankhaus Lampe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%