Analyse
Landesbank Berlin rät weiter zum Kauf von Oracle-Aktien

Analysten der Landesbank Berlin haben die Aktien des US-Softwarekonzerns Oracle nach überraschend positiven Quartalsergebnissen weiter zum Kauf empfohlen.

dpa-afx BERLIN. Analysten der Landesbank Berlin haben die Aktien des US-Softwarekonzerns Oracle nach überraschend positiven Quartalsergebnissen weiter zum Kauf empfohlen. Der drittgrößte Softwareproduzent habe mit den Geschäftszahlen für das dritte Quartal "positiv überrascht", hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Analyse. Der Gewinn sei zwar geringfügig gesunken, schreiben die Experten. Dagegen habe Oracle die Erwartungen beim Umsatz und bei den Verkäufen neuer Softwarelizenzen übertroffen.

Vor dem Hintergrund der weltweiten Wirtschaftsschwäche erwarte Oracle im vierten Quartal einen Umsatzrückgang von zehn bis 14 Prozent, hieß es weiter in der Analyse. Der Umsatz mit neuen Software-Lizenzen dürfte im laufenden Geschäftsquartal zwischen 17 Prozent und 27 Prozent zurückgehen. Die Analysten der Landesbank kommen aber dennoch zu dem Fazit: "Auch wenn die Kursaussichten kurzfristig durch die schwierige Wirtschaftslage begrenzt sind, bleibt die Oracle-Aktie langfristig ein Kauf."

Mit der Einstufung "Kaufen" bewertet die Landesbank Berlin Aktien, von denen sie erwartet, dass sie ein Kurspotenzial von mehr als zehn Prozent haben. Sie rät daher, Bestände auf aktuellem Kursniveau aufzubauen. Der Empfehlungshorizont bezieht sich auf einen Zeitraum zwischen sechs und zwölf Monaten./

Analysierendes Institut Landesbank Berlin (LBB).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%