Analyse
LBB belässt AIG nach Zahlen auf „Halten“

Die Landesbank Berlin (LBB) hat die Aktien der American International Group (AIG) nach Zahlen auf "Halten" belassen. Der US-Versicherer habe im abgelaufenen zweiten Quartal die Markterwartungen enttäuscht, schrieb Analyst Emil Heppel in einer Studie vom Donnerstag.

dpa-afx BERLIN. Die Landesbank Berlin (LBB) hat die Aktien der American International Group (AIG) nach Zahlen auf "Halten" belassen. Der US-Versicherer habe im abgelaufenen zweiten Quartal die Markterwartungen enttäuscht, schrieb Analyst Emil Heppel in einer Studie vom Donnerstag. Die Hauptursache für das schlechte Abschneiden seien Abschreibungen im Zusammenhang mit der andauernden Krise auf dem US-Immobilienmarkt gewesen. So beinhalte das Ergebnis für das zweite Quartal Abschreibungen in Höhe von 5,57 Mrd. Dollar auf Credit Default Swaps, die von Kunden als Versicherung gegen Zahlungsunfähigkeit von Bondschuldnern gekauft werden. Daneben hätten Kursverluste auf das Investmentportfolio das Ergebnis belastet.

Die Rückkehr zur ehemals hohen Profitabilität dürfte sich verzögern, betonte Heppel. Aus diesem Grund bleibe Heppel trotz einer attraktiven Bewertung der Aktien vorerst bei seiner neutralen Bewertung. Das eigentliche Nichtleben-Versicherungsgeschäft sei im zweiten Quartal profitabel geblieben, habe aber zuletzt zur Schwäche geneigt. Neben der Krise auf dem Häusermarkt habe der Versicherer mit den ungünstigen Bedingungen an den Kreditmärkten und dem sehr schwierigen Kapitalmarktumfeld kämpfen müssen, so der Analyst weiter. Die Rückkehr zur ehemals hohen Profitabilität dürfte sich weiter verzögern. Aus diesem Grund bleibe er trotz einer attraktiven Bewertung der Aktien vorerst bei seiner Bewertung.

Entsprechend der Einstufung "Halten" rechnen die Analysten der LBB für die kommenden sechs bis zwölf Monate mit einem Kursgewinn oder-verlust von bis zu zehn Prozent. Sie raten deshalb, vorhandene Positionen zu halten.

Analysierendes Institut Landesbank Berlin

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%