Analyse
LBB lässt Caterpillar nach Zahlen auf „Halten“

Analysten der Landesbank Berlin (LBB) haben die Aktien von Caterpillar nach Zahlen auf "Halten" belassen.

dpa-afx BERLIN. Analysten der Landesbank Berlin (LBB) haben die Aktien von Caterpillar nach Zahlen auf "Halten" belassen. Caterpillar habe für das abgelaufene dritte Quartal einen deutlich geringeren Gewinnrückgang ausgewiesen als von Analysten erwartet worden war, schrieb Analyst Emil Heppel in einer Studie vom Mittwoch. Der Aktienkurs des US-Baumaschinenherstellers habe auf die sich abzeichnende Konjunkturerholung positiv reagiert. Der Vorstandsvorsitzende J. Owens habe allerdings betont, dass die Marktbedingungen weiterhin schwierig seien und die Caterpillar-Händler vorerst mit der Räumung der überschüssigen Lagerbestände beschäftigt seien.

Unternehmenschef Owens habe aber auch gesagt, dass das dritte Quartal den Tiefpunkt in den Unternehmensumsätzen markiert habe. Es gebe ermutigende Anzeichen einer graduellen und fortgesetzten Erholung. Analyst Heppel hob jedoch hervor, dass Caterpillar im Berichtszeitraum noch kräftige Einbussen bei Umsatz und Gewinn verkraften musste. Wegen des deutlich besser als erwartet ausgefallenen Ergebnisses im dritten Quartal hatte die Firmenführung die Gewinnprognose für das laufende Jahr merklich angehoben und stellte für 2010 einen zweistelligen Umsatzzuwachs in Aussicht.

Mit der Einstufung "Halten" bewertet die Landesbank Berlin Aktien, von denen sie erwartet, dass ihre Kursentwicklung zwischen minus zehn bis plus zehn Prozent schwanken wird. Sie meint daher: "Bestände können gehalten werden." Der Empfehlungshorizont bezieht sich auf einen Zeitraum zwischen sechs und zwölf Monaten.

Analysierendes Institut Landesbank Berlin.(LBB) type="unknownISIN" value="Landesbank Berlin AG" />

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%