Analyse
Lehman Brothers hebt Ziel für Fresenius nach Split auf 70 Euro

Lehman Brothers hat die Einstufung für die Fresenius-Aktie nach dem Aktiensplit mit "Overweight" bestätigt und das Kursziel auf 70 Euro angehoben. Am Markt würde das Potential der Fresenius-Aktie noch immer bedeutend unterbewertet, schrieben die Analysten in einer Studie am Freitag.

dpa-afx LONDON. Lehman Brothers hat die Einstufung für die Fresenius-Aktie nach dem Aktiensplit mit "Overweight" bestätigt und das Kursziel auf 70 Euro angehoben. Am Markt würde das Potential der Fresenius-Aktie noch immer bedeutend unterbewertet, schrieben die Analysten in einer Studie am Freitag. Der Ausblick für die Tochter Fresenius Medical Care werde noch immer sehr positiv gesehen.

Da bei den US-Budgetplänen für 2008 keine Kürzungen bei Dialyse-Behandlungen vorgesehen seien, blieben die Zukunftsaussichten positiv. Die Lehman-Analysten erwarten für 2007 einen höheren Abrechnungspreise für Dialyse-Dienstleistungen und eine Verlängerung der Medicare Secondary Payer (MSP) um zwölf Monate.

Gemäß der Einstufung "Overweight" gehen die Analysten von Lehman Brothers davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten besser entwickeln wird als die übrigen Titel der Branche.

Analysierendes Institut Lehman Brothers.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%