Analyse
Lehman Brothers senkt Inbev-Ziel auf 54 Euro

Lehman Brothers hat das Kursziel für Inbev von 60 auf 54 Euro gesenkt, die Aktie aber mit "Overweight" bestätigt. Die rückläufigen Konsumausgaben dürften einige Herausforderungen an das Management stellen, schrieb Analyst Ian Shackleton in einer Studie vom Dienstag.

dpa-afx LONDON. Lehman Brothers hat das Kursziel für Inbev von 60 auf 54 Euro gesenkt, die Aktie aber mit "Overweight" bestätigt. Die rückläufigen Konsumausgaben dürften einige Herausforderungen an das Management stellen, schrieb Analyst Ian Shackleton in einer Studie vom Dienstag. Kurzfristig dürften niedrigere Ausgaben in Westeuropa und einigen Schwellenländern das Wachstum begrenzen, auch wenn seine Schätzungen für den Kernmarkt Brasilien unverändert blieben.

Nach einem schwachen ersten Quartal sei aber im zweiten Jahresviertel mit einem besseren Wachstum zu rechnen, auch wenn der Wettbewerb hart bleibe, so Shackleton weiter. Bis die Übernahme von Anheuser-Busch abgeschlossen und vollständig finanziert ist, dürften die Aktien aber volatil blieben. Der Analyst sieht bei einem Gebotspreis von 65 Dollar einen zusätzlichen Wert für Inbev-Titel von 10 Euro. Insgesamt hält er die Aktie im Verhältnis zu den Wettbewerbern für günstig bewertet.

Gemäß der Einstufung "Overweight" gehen die Analysten von Lehman Brothers davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten besser entwickeln wird als die übrigen Titel der Branche.

Analysierendes Institut Lehman Brothers.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%