Analyse
Lehman Brothers senkt IVG Immobilien auf „Underweight“

Lehman Brothers hat die Empfehlung für IVG Immobilien von "Equal weight" auf "Underweight" abgestuft und das Kursziel von 18,50 auf 12,80 Euro gesenkt.

dpa-afx LONDON. Lehman Brothers hat die Empfehlung für IVG Immobilien von "Equal weight" auf "Underweight" abgestuft und das Kursziel von 18,50 auf 12,80 Euro gesenkt. Zwar dürfte sich der deutsche Immobilienmarkt im Vergleich mit anderen europäischen Märkten als überdurchschnittlich robust erweisen, die hohe Verschuldung der deutschen Unternehmen sei jedoch ein Nachteil, schrieb Analyst Peter Barkow in einer am Montag vorgelegten Branchenstudie. So dürfte die IVG Immobilien AG wahrscheinlich ihr gesamtes Kavernengeschäft verkaufen, um die Verschuldung zur reduzieren.

IVG leide zudem weiter unter der Überbewertung seines Immobilien-Portfolios, schrieb der Analyst. Auch weise IVG eine hohe Kostenbasis auf. Eine Neubewertung ziehe er erst bei sichtbaren Fortschritten beim operativen Gewinn in Betracht.

Gemäß der Einstufung "Underweight" gehen die Analysten von Lehman Brothers davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten schlechter entwickeln wird als die übrigen Titel der Branche.

Analysierendes Institut Lehman Brothers.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%