Analyse
Lehman Brothers startet adidas mit „Overweight“

Lehman Brothers hat die Aktien von adidas mit "Overweight" und einem Kursziel von 53 Euro in ihr Beobachtungsuniversum aufgenommen.

dpa-afx LONDON. Lehman Brothers hat die Aktien von adidas mit "Overweight" und einem Kursziel von 53 Euro in ihr Beobachtungsuniversum aufgenommen. Die Anteile an dem Sportartikelhersteller würden mit einem Abschlag im Vergleich zu anderen Titeln der Branche gehandelt, schrieb Analystin Allegra Perry in einer Studie vom Dienstag.

Adidas sei zyklischen Risiken unterdessen nicht in vollem Umfang ausgesetzt und adidas sei relativ defensiv einzustufen im Vergleich zu anderen Titeln im Luxusgüter-Universum, schrieb die Analystin. Im Jahr 2008 sollte es kurzfristig durch einige Veranstaltungen einen positiven Nachrichtenfluss geben, mittel- bis langfristig biete das Asiengeschäft Chancen. Zudem sei die Marke adidas vielversprechend und könnte Nike mittelfristig überflügeln, auch wenn die Deutschen umsatzseitig nicht zur Nummer 1 werden dürften. Perry zeigte sich zudem zuversichtlich bezüglich einer Revitalisierung der Marke Reebok.

Gemäß der Einstufung "Overweight" gehen die Analysten von Lehman Brothers davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten besser entwickeln wird als die übrigen Titel der Branche.

Analysierendes Institut Lehman Brothers.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%