Analyse
Lehman Brothers startet Fraport mit „Overweight“

Lehman Brothers hat die Aktie von Fraport in einer Ersteinschätzung mit "Overweight" und einem Kursziel von 60 Euro bewertet. Das Papier dürfte sich von den Kursrückgang der letzten Woche erholen, erwartet Analystin Susanna Invernizzi laut der am Donnerstag veröffentlichten Studie.

dpa-afx ROM. Lehman Brothers hat die Aktie von Fraport in einer Ersteinschätzung mit "Overweight" und einem Kursziel von 60 Euro bewertet. Das Papier dürfte sich von den Kursrückgang der letzten Woche erholen, erwartet Analystin Susanna Invernizzi laut der am Donnerstag veröffentlichten Studie. Das Unternehmen habe genug Spielraum für ein mittelfristiges Wachstum.

Die Analystin erwartet, dass der Flughafenbetreiber ein "vernünftiges Konzept" vorlegen wird, wie Fraport den Wert des bereits bestehenden Immobilien-Vermögen ausschöpfen wolle.

Hinsichtlich des Flughafenausbaus Frankfurt rechnet die Expertin mit der Zustimmung und dem Beginn der Arbeiten bis zum Jahresende. Dann dürfte auch der Markt die Vorteile des neuen Terminals und der Landebahn in den Aktienkurs einpreisen. Nach Abschluss des Ausbaus sieht Invernizzi Spielraum für Ausschüttungen an die Aktionäre. Fraport besitze noch zu wenig Fremdkapital, selbst wenn die Investitionen einen Höhepunkt erreichten. Darum könne das Unternehmen liquide Mittel an die Anteilseigner ausschütten, um so den Fremdkapitalanteil zu erhöhen, schrieb die Analystin.

Gemäß der Einstufung "Overweight" gehen die Analysten von Lehman Brothers davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten besser entwickeln wird als die übrigen Titel der Branche.

Analysierendes Institut Lehman Brothers.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%