Analyse
„Leoni enttäuscht mit Quartalszahlen“

dpa-afx FRANKFURT. Die Quartalszahlen des Autozulieferers Leoni sind nach Einschätzung von Sal.Oppenheim schwächer ausgefallen als erwartet. "Sowohl unsere als auch die Schätzungen des Marktes sind enttäuscht worden", hieß es in einer Studie vom Donnerstag. Die Einschätzung "Buy" wurde bei einem fairen Wert von 39,10 Euro dennoch bestätigt. Langfristig bleibe die Wachstumsstory intakt, hieß es zur Begründung. Zudem sei die Aktie im Vergleich zur Konkurrenz günstig bewertet.

Der höhere Ausblick für das Gesamtjahr sei zwar positiv, so die Analysten weiter. Allerdings bleibe Leoni damit immer noch hinter den Erwartungen des Marktes zurück. Daher könne es gut sein, dass die Konsensschätzungen demnächst nach unten revidiert würden.

Gemäß der Einstufung "Buy" geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um zehn bis 20 Prozent zulegen wird.

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%