Analyse: LRP bestätigt Henkel mit 'Marketperformer'

Analyse
LRP bestätigt Henkel mit 'Marketperformer'

Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat Henkel nach der angekündigten Übernahme von Deodorant-Marken der Procter & Gamble -Tochter Gillette mit "Marketperformer" bestätigt. Henkel könne damit seine Kosmetik-Sparte stärken, hieß es in einer Studie vom Dienstag.

dpa-afx MAINZ. Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat Henkel nach der angekündigten Übernahme von Deodorant-Marken der Procter & Gamble -Tochter Gillette mit "Marketperformer" bestätigt. Henkel könne damit seine Kosmetik-Sparte stärken, hieß es in einer Studie vom Dienstag. Es sei ein strategisch sinnvoller Schritt, sich vom langsam wachsenden deutschen und europäischen Kosmetikmarkt mehr abzukoppeln. Das Kursziel sehen die Experten weiter bei 96,00 Euro

Auf den Hauptabsatzgebieten von Gillette - USA, Großbritannien, Lateinamerika und Australien - sei Henkel mit seinen Hauptmarken Bac und Fa bisher eher schwach vertreten. Die erworbenen Deodorant-Marken wie Right Guard erzielten der Studie zufolge 2005 einen Umsatz von 275 Mill. Dollar. Den Kaufpreis von 420 Mill. Dollar bewerten die Experten als angemessenen.

Gemäß der Einstufung "Marketperformer" geht die LRP davon aus, dass sich die Aktie von bis zu fünf Prozentpunkten besser oder schlechter als die Benchmark entwickeln wird.

Analysierendes Institut LRP Research - Landesbank Rheinland-Pfalz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%