Analyse
LRP erhöht Dax-Ziel von 6 000 auf 6 300 Punkte

Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat ihre Zielmarke für den Dax zum Jahresende von 6 000 auf 6 300 Punkten angehoben. Die allgemeine pessimistische Stimmung am Markt werde nicht geteilt, so die Experten in einer Studie vom Dienstag.

dpa-afx MAINZ. Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat ihre Zielmarke für den Dax zum Jahresende von 6 000 auf 6 300 Punkten angehoben. Die allgemeine pessimistische Stimmung am Markt werde nicht geteilt, so die Experten in einer Studie vom Dienstag. Die fundamentalen Daten - insbesondere die beeindruckenden Ergebnisse der Berichtssaison des ersten Quartals - würden keine ausreichende Erklärung für die jüngsten Kursverluste liefern. Hierfür seien psychologische Motive verantwortlich, hieß es weiter.

Die Märkte seien allerdings nach den Kursgewinnen reif für eine Konsolidierung gewesen. Gerade institutionelle Anleger würden in einer Hausse noch immer mit "Sicherheitsnetzen" agieren. Damit sei die saisontypische Abwärtsbewegung ("sell in May and go away") noch verstärkt worden, schreiben die Experten weiter. Derzeit deuteten viele Stimmungsindikatoren auf deutlichen Pessimismus, einige hätten sogar bereits ein "Kapitulationsniveau" erreicht. In Bereich der 200-Tage-Linie sollte der Dax aber bei 5 300 bis 5 500 Punkten einen Boden finden und nach einer Beruhigung dürfte sich der nächste Aufwärtstrend anschließen, denn es gebe erhebliches Aufwärtspotenzial. Derzeit liege der deutsche Leitindex auf Basis aktueller Kurse mehr als 20 Prozent unter seinem fairen Wert.

Die derzeit oft angeführten "Schreckensszenarien" der Jahre 1987 oder 2000 dürften nach Ansicht der LRP allerdings nicht zutreffen. Denn in diesen Jahren sei es an den Märkten zu einer gefährlichen Mischung aus kräftig anziehenden Bewertungen und steigenden Leitzinsen gekommen. Derzeit sei die Konstellation anders: die Bewertungen an den Märkten sinken und die Zinsen steigen. Daher ziehen die Analysten eher Parallelen zu dem Zeitraum 1993 bis 1994, wo eine ähnliche Entwicklung zu beobachten war. Diese Interpretation deute daher auf Sicht der kommenden sechs bis 24 Monate auf derzeit attraktive Kaufkurse hin - Anleger sollten Kursschwächen daher entsprechend nutzen.

Analysierendes Institut: Landesbank Rheinland-Pfalz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%