Analyse
LRP erhöht Epcos nach Zahlen auf "Trading Buy"; evtl höheres Kursziel

Nach unerwartet guten Quartalszahlen von Epcos hat die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) die Aktie des Herstellers passiver Bauelemente unter kurzfristigen Perspektiven auf "Trading Buy" hochgestuft.

dpa-afx FRANKFURT. Nach unerwartet guten Quartalszahlen von Epcos hat die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) die Aktie des Herstellers passiver Bauelemente unter kurzfristigen Perspektiven auf "Trading Buy" hochgestuft. Er sehe Potenzial für ein höheres Kursziel, das derzeit bei 11,00 Euro liege, schrieb Analyst Thomas Hofmann am Donnerstagmorgen. Der Experte wollte aber die Telefonkonferenz von Epcos am Mittag abwarten. Die fundamentale Bewertung des TecDax -Titels bestätigte der Analyst mit "Marketperformer".

"Nach einer längeren Durststrecke konnte Epcos mit den vorgelegten Zahlen des zweiten Geschäftsquartals (Ende März) positiv überraschen", schrieb Hofmann. "Sowohl Umsatz als auch Ergebnis lagen deutlich über unseren und ebenso über den Markterwartungen." Die Münchner Gesellschaft schwang sich im vergangenen Quartal unerwartet in die Gewinnzone auf und ist wegen der Konjunkturentwicklung nun zuversichtlicher für den weiteren Geschäftsverlauf.

Vor dem Hintergrund der Quartalszahlen gab sich das Epcos-Management auch für das Gesamtjahr 2005/06 optimistischer. Der Umsatz soll um eine hohe einstellige Prozentzahl zulegen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) soll sich im laufenden zweiten Geschäftshalbjahr weiter verbessern. Der LRP-Analyst schrieb, angesichts des Epcos-Ausblicks könnte sich seine Schätzung für das Geschäftsjahr als zu konservativ herausstellen.

Gemäß der Einstufung "Marketperformer" geht die LRP davon aus, dass sich die Aktie der Epcos AG bis zu fünf Prozentpunkten besser oder schlechter als die Benchmark entwickeln wird.

Analysierendes Institut LRP Research - Landesbank Rheinland-Pfalz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%