Analyse
LRP lässt Infineon nach Quartalsenttäuschung auf 'Outperformer'

Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat die Infineon-Aktie nach enttäuschenden Quartalszahlen des Halbleiterherstellers mit "Outperformer" bestätigt und das Kursziel bei 11,00 Euro gelassen. Das schrieb LRP-Analyst Thomas Hofmann am Freitag in einer Analyse.

dpa-afx FRANKFURT. Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat die Infineon-Aktie nach enttäuschenden Quartalszahlen des Halbleiterherstellers mit "Outperformer" bestätigt und das Kursziel bei 11,00 Euro gelassen. Das schrieb LRP-Analyst Thomas Hofmann am Freitag in einer Analyse. "Auf Segmentebene enttäuschten aus unserer Sicht alle drei Sparten wobei die Kommunikation mit einem Ebit-Verlust von 61 Mill. Euro am stärksten unsere Erwartungen verfehlte."

Der Kurs der im Dax notierten Infineon-Aktie werde an diesem Freitag wohl eher negativ auf die Zahlen reagieren. Darüber hinaus sollte der bevorstehende Börsengang von Qimonda, im laufenden Schlussquartal 2005/06 anstehende Gewinne von 42 Mill. Euro aus der Kapitalerhöhung des Infineon-Gemeinschaftsunternehmens Inotera sowie der gedämpft optimistische Ausblick weitere Kurssteigerungen ermöglichen.

Gemäß der Einstufung "Outperformer" geht die LRP davon aus, dass sich die Infineon-Aktie mehr als fünf Prozentpunkte über der Benchmark entwickeln wird.

Analysierendes Institut LRP Research - Landesbank Rheinland-Pfalz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%