Analyse
LRP lässt MLP nach Zahlen bei 'Underperformer'

Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat die MLP-Aktie nach unerwartet schwachen Quartalszuwächsen des Finanzdienstleisters mit "Underperformer" bestätigt und als Kursziel für den MDax -Titel 18,50 Euro genannt.

dpa-afx MAINZ. Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat die MLP-Aktie nach unerwartet schwachen Quartalszuwächsen des Finanzdienstleisters mit "Underperformer" bestätigt und als Kursziel für den MDax -Titel 18,50 Euro genannt. "Wir halten die Aktie weiterhin für zu hoch bewertet", schrieb Analyst Olaf Kayser am Mittwoch.

"MLP konnte im ersten Quartal das Ergebnis zwar deutlich steigern, blieb damit allerdings unter dem Konsens", betonte der LRP-Experte. "Wenn man berücksichtigt, dass MLP im ersten Quartal von der nächsten Riester-Treppe profitierte, ist das Ergebnis eher enttäuschend." Aus diesem Sondereffekt resultiere ein Umsatzbeitrag von 25 Mill. Euro beziehungsweise ein Vorsteuergewinn von zwölf Mill. Euro. "Ohne diesen Einfluss hätte das wichtige Segment Beratung und Vertrieb einen Umsatzrückgang (minus 7%) und einen Ergebniseinbruch zu verzeichnen gehabt", schrieb Kayser.

Ebenfalls enttäuschend sei erneut die Entwicklung der Beraterzahl. Sie sei zum Jahresauftakt um 40 auf 2 524 gesunken, obwohl MLP für das Gesamtjahr eine Aufstockung um rund 200 Berater anstrebe. Dagegen lag die Zahl der Neukunden mit 8 700 über dem Niveau des entsprechenden Vorjahresquartals (5 500).

Gemäß der Einstufung "Underperformer" geht die LRP davon aus, dass sich die MLP-Aktie mehr als fünf Prozentpunkte unter der Benchmark entwickeln wird.

Analysierendes Institut LRP Research - Landesbank Rheinland-Pfalz

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%