Aktien
Analyse LRP: Verkauf von Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile USA realistisch

Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hält bei der Deutschen Telekom die Option eines Verkaufs der US-Mobilfunktochter T-Mobile (TMO) USA "für sehr realistisch".

dpa-afx MAINZ. Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hält bei der Deutschen Telekom die Option eines Verkaufs der US-Mobilfunktochter T-Mobile (TMO) USA "für sehr realistisch". "Obgleich die Deutsche Telekom durch einen Verkauf ihren wichtigsten Wachstumsmotor verlieren würde, ist das weitere Wachstumspotenzial von TMO USA im Hinblick auf die zunehmende Sättigung des US-amerikanischen Marktes zeitlich begrenzt", hieß es in einer Studie vom Montag. Die Titel wurden mit "Outperformer" und einem Kursziel von 17 Euro bestätigt.

Dem "Wall Street Journal Europe" zufolge diskutiert die Telekom-Führung über die Zukunft ihrer US-Mobilfunktochter TMO USA. Laut Kreisen sprächen sich einige Führungskräfte für einen Verkauf von TMO USA aus, um mit dem Erlös Akquisitionen in Europa zu finanzieren. Auf diesem Wege würden zudem Investitionen von zehn Mrd. Dollar in den Netzausbau gespart.

"Dass die Telekom mit erheblichen Investitionen in den USA-Markt die von ihr erfolgreich abgeschlossene Sanierung der vergangenen Jahre aufs Spiel setzen würde, halten wir für eher unwahrscheinlich", hieß es bei der LRP weiter. Nach Meinung der LRP könne die USA schließlich von "keiner langfristigen strategischen Bedeutung für die Deutsche Telekom sein". Durch den Verkauf von TMO USA könnten die Bonner dagegen neben einer weiteren Dividendenerhöhung sich auf das mittel- bzw. osteuropäische Kerngebiet konzentrieren. Vorerst bestehe jedoch kein Handlungsbedarf.

Gemäß der Einstufung "Outperformer" gehen die LRP-Analysten davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden Monaten um mindestens zehn Prozentpunkte besser entwickeln wird als der Index.

Analysierendes Institut LRP Research - Landesbank Rheinland-Pfalz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%