Analyse
M.M. Warburg senkt Altana nach angekündigter Zerschlagung auf 'Sell'

Nach dem angekündigten Verkauf der Pharmasparte von Altana hat M.M. Warburg die Aktie von "Hold" auf "Sell" zurückgestuft. Das Kursziel wurde von 51 auf 45 Euro gesenkt.

dpa-afx HAMBURG. Nach dem angekündigten Verkauf der Pharmasparte von Altana hat M.M. Warburg die Aktie von "Hold" auf "Sell" zurückgestuft. Das Kursziel wurde von 51 auf 45 Euro gesenkt. Der Preis von 4,5 Mrd. Euro, den das dänische Pharmaunternehmen Nycomed zahle, sei zwar am oberen Ende der Preisspanne, über die in den letzten Wochen spekuliert worden sei, schrieb Analyst Ulrich Huwald am Freitag in einer Studie. Dennoch sei die Summe "klar enttäuschend". Sie entspreche in etwa 33 Euro je Aktie vor anderen Posten. Inklusive Dividende und des Werts der Chemiesparte ergäben sich 45,15 bis 48,15 Euro je Aktie.

Für Unsicherheit sorgten neben der Bewertung der Chemiesparte auch, auf welche Weise die Nettoeinkünfte an die Aktionäre weitergegeben würden sowie künftige Ausgaben für die Auflösung der Holding. M.M. Warburg empfehle Aktionären, ihre Anteile zu einem Preis über 45 Euro zu verkaufen.

Bei der Einstufung "Verkaufen" handelt es sich bei M.M. Warburg um eine absolute Verkaufsempfehlung auf Sicht von zwölf Monaten.

Analysierendes Institut ist M.M. Warburg.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%