Analyse
Markttechnik stützt Aktienmärkte kurzfristig

Die internationalen Aktienmärkte werden derzeit nach Ansicht der Experten von Sentix durch technische Faktoren gestützt. So seien die Aktien aktuell überverkauft, schrieb Analyst Manfred Hübner in einer aktuellen Studie.

dpa-afx FRANKFURT. Die internationalen Aktienmärkte werden derzeit nach Ansicht der Experten von Sentix durch technische Faktoren gestützt. So seien die Aktien aktuell überverkauft, schrieb Analyst Manfred Hübner in einer aktuellen Studie. Zudem hätten wichtige Indizes wie der Eurostoxx 50 , der S & P-500 und der Nikkei-225 in der vergangenen Woche wichtige Unterstützungsmarken nicht nach unten durchbrochen. Auch dies sei positiv zu werten.

Auf kurze Sicht falle zudem auf, dass derzeit die "klassische Angst" am Markt fehle, fuhr der Sentix-Experte fort. Diese dürfte erst dann wieder auf den Plan treten, wenn die Anleger die Hoffnung auf eine Lösung der Krise durch die Regierung verlören. Danach allerdings sehe es derzeit nicht aus.

Allerdings rechneten die Investoren derzeit auch noch nicht mit nachhaltig steigenden Preisen oder zumindest einer latenten Unterbewertung der Aktien, kommentierte Hübner. Solange diese Perspektiven fehlten, blieben die Märkte auf mittlere Sicht weiterhin anfällig für eine Stimmungseintrübung.

Sentix wertet seit 2001 wöchentlich Umfrageergebnisse zur Markteinschätzung unter privaten und institutionellen Investoren im Internet aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%