Analyse: Massive Energieverteuerung belastet Einzelhandel

Analyse
Massive Energieverteuerung belastet Einzelhandel

Der Umsatzrückgang des deutschen Einzelhandels im November kommt nach Einschätzung der Commerzbank nicht überraschend.

dpa-afx FRANKFURT. Der Umsatzrückgang des deutschen Einzelhandels im November kommt nach Einschätzung der Commerzbank nicht überraschend. "Wir haben in der zweiten Jahreshälfte 2005 eine massive Verteuerung von Energie erlebt, die Kaufkraft kostet und den Einzelhandel belastet", sagte Volkswirt Matthias Rubisch am Donnerstag in Frankfurt. Auch die unverändert schwierige Lage am Arbeitsmarkt vermiese dem Einzelhandel das Geschäft. Für Dezember - für den Einzelhandel wegen des Weihnachtsgeschäfts traditionell der wichtigste Monat - erwartet die Commerzbank einen Umsatz auf Vorjahresniveau.

Für 2006 sieht Rubisch bessere Chancen für den Einzelhandel. "Die Energiepreise werden nicht noch einmal so stark steigen", sagte der Ökonom. Zudem werde sich die Lage am Arbeitsmarkt voraussichtlich stabilisieren und die Einkommensentwicklung stützen. "Wir erwarten 2006 ein kleines Plus, aber keinen Konsumrausch", sagte Rubisch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%