Analyse
Merck Finck bestätigt Infineon nach Zahlen mit 'Hold'

Merck Finck & Co. hat seine Einschätzung für Infineon-Aktien nach Zahlen mit "Hold" bestätigt. Der Halbleiterhersteller habe die durchschnittlichen Marktschätzungen auf allen Ebenen übertroffen, hieß es in einem Kommentar von Merck Finck & Co vom Mittwoch.

dpa-afx MÜNCHEN. Merck Finck & Co. hat seine Einschätzung für Infineon-Aktien nach Zahlen mit "Hold" bestätigt. Der Halbleiterhersteller habe die durchschnittlichen Marktschätzungen auf allen Ebenen übertroffen, hieß es in einem Kommentar von Merck Finck & Co vom Mittwoch. Es sehe so aus, als sei der Markt zu pessimistisch im Hinblick auf die Prognose für das Geschäftsjahr 2006 gewesen.

Beim Umsatz habe Infineon von einem starken Wachstum in den Segmenten Speicherprodukte und Automobil-, Industrieelektronik und Multimarket (AIM) profitiert. Beim Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) habe der Halbleiter-Hersteller in diesem Quartal das erste positive Ergebnis nach vier Verlustquartalen in Folge ausgewiesen, getrieben von den Segmenten Speicherprodukte und AIM.

Gemäß der Einstufung "Hold" erwartet Merck Finck & Co, eine Kursentwicklung von minus fünf bis plus zehn Prozent in den kommenden sechs Monaten.

Analysierendes Institut Merck Finck & Co.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%