Analyse
Merrill Lynch belässt BMW nach Zahlen auf „Buy“

Merrill Lynch hat die Einstufung für BMW nach Zahlen zum zweiten Quartal auf "Buy" und das Kursziel auf 34,00 (Kurs: 31,66) Euro belassen. Der Autobauer habe erneut hervorragende Zahlen von hoher Qualität präsentiert, schrieb Analyst Harald Hendrikse in einer Studie vom Dienstag.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat die Einstufung für BMW nach Zahlen zum zweiten Quartal auf "Buy" und das Kursziel auf 34,00 (Kurs: 31,66) Euro belassen. Der Autobauer habe erneut hervorragende Zahlen von hoher Qualität präsentiert, schrieb Analyst Harald Hendrikse in einer Studie vom Dienstag. Das Papier sei günstig.

Der Name BMW stehe für höchste Qualität im Autosektor, so Hendrikse weiter. Seiner Ansicht nach stellten die Zahlen für das zweite Quartal dies erneut unter Beweis. Der vorsichtige Ausblick sei vermutlich ebenfalls das beste Vorgehen, auch wenn die Talsohle schon durchschritten sei. Neue Modelle, Kostenkontrolle und die Generierung von freiem Cashflow sollten den Konzern bei seinem weiteren Fortschritt stützen.

Gemäß der Einstufung "Buy" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von mindestens zehn Prozent abwerfen wird.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%