Analyse
Merrill Lynch belässt Lanxess nach Zahlen auf „Buy“

Merrill Lynch hat Lanxess nach Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 17,00 Euro (aktueller Kurs: 11,77 Euro) belassen.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat Lanxess nach Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 17,00 Euro (aktueller Kurs: 11,77 Euro) belassen. Während der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) seine Erwartungen leicht übertroffen habe, sei der Verlust je Aktie höher ausgefallen, schrieb Analyst Andrew Stott in einer Studie vom Mittwoch. Beim Blick auf die unerwartet geringe Dividende sollten die für das Restrukturierungsprogramm benötigten Mittel nicht vergessen werden.

Die Nettoverschuldung liege um fünf Prozent unter seiner Schätzung, hieß es weiter. Dass das Management keine Verbesserung der operativen Lage im ersten Quartal sehe, klinge ähnlich wie Aussage anderer Unternehmen aus der Branche. Stott sieht die Aktie derzeit mit einem Abschlag zum Chemiesektor bewertet.

Gemäß der Einstufung "Buy" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von mindestens zehn Prozent abwerfen wird./

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%