Analyse
Merrill Lynch belässt Porsche auf „Underperform“

Merrill Lynch hat die Einstufung für Porsche auf "Underperform" mit einem Kursziel von 50,00 Euro belassen (Kurs: 52,76 Euro).

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat die Einstufung für Porsche auf "Underperform" mit einem Kursziel von 50,00 Euro belassen (Kurs: 52,76 Euro). Aufgrund der bereits großzügigen Bewertung der Aktie seien die Zahlen des Sportwagenbauer irrelevant, schrieb Analyst Harald Hendrikse in einer Studie vom Freitag. Derzeit werde das Risiko mit Blick auf den Wert der Porsche-Aktien übersehen, führte er aus. Die Aktie sei maximal das 0,83-fache der VW-Stämme wert, wenn die vorgeschlagene Fusion zustande komme. Da er mit einer Bewertung von 100 Euro für VW kalkuliere, käme ein maximaler Wert von 83 Euro für die Porsche-Titel zusammen. Auf dem aktuellen Kursniveau sogar nur rund 50 Euro.

Zudem übersähen Anleger derzeit, dass Porsche vor einer Fusion eine Kapitalerhöhung durchführen müsse, um die Verschuldung auf Null zu senken. Unter der Annahme, dass zwischen fünf und acht Mrd. Euro aufgebracht werden müssten, könne die Verwässerung zwischen 50 und 100 Prozent liegen. Derzeit sehe es so aus, als ob Porsche-Anleger eine Prämie für das Risiko dieser Verwässerung zahlen würden.

Die mit "Underperform" eingestuften Aktien sind laut der Investmentbank Merrill Lynch die unattraktivsten in ihrem Bewertungshorizont.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co..

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%