Analyse
Merrill Lynch belässt SAP nach Zahlen auf „Buy“

Merrill Lynch hat die Aktie von SAP nach endgültigen Zahlen und teils gesenkten Jahresprognosen auf "Buy" belassen. Das Kursziel liege weiter bei 36 Euro, der faire Wert betrage 40 Euro, schrieb Analyst Raimo Lenschow in einer Studie vom Dienstag.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat die Aktie von SAP nach endgültigen Zahlen und teils gesenkten Jahresprognosen auf "Buy" belassen. Das Kursziel liege weiter bei 36 Euro, der faire Wert betrage 40 Euro, schrieb Analyst Raimo Lenschow in einer Studie vom Dienstag. Die endgültigen Quartalszahlen des Software-Konzerns seien leicht besser ausgefallen als die vorläufigen Eckdaten, resümierte er. Wichtigster Aspekt an diesem Tag sei aber die überarbeitete Jahresprognose gewesen, so Lenschow. Dass das Unternehmen seine Prognose für die softwarebezogenen Serviceerlöse gestrichen habe, sei angesichts der derzeitigen Unsicherheiten allerdings "der richtige Schritt".

"Wir glauben, dass die Ergebnisse und die Prognosen helfen dürften, den Fokus der Anleger vom normalen "Wachstumstraum" von Software wegzuwenden, hin zum - selbst in Rezessionsphasen - steigenden Margenpotenzial des Geschäftsmodells", kommentierte Lenschow. Risiken für seine Einschätzung sieht der Experte in einer stärkeren Wirtschaftsabschwächung sowie steigender Konkurrenz von Oracle , Microsoft und IBM .

Gemäß der Einstufung "Buy" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von mindestens zehn Prozent abwerfen wird. Der Zusatz B bedeutet, dass Merrill Lynch das Schwankungsrisiko der Aktie mittelhoch einschätzt.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co..

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%