Analyse
Merrill Lynch belässt Volkswagen (VW) nach Zahlen auf „Underperform“

Merrill Lynch hat die Empfehlung für Volkswagen (VW) nach Quartalszahlen auf "Underperform" belassen. "Die Aktie ist nach wie vor lächerlich überbewertet", schrieb Analyst Harald Hendrikse in einem ersten Kommentar am Mittwoch.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat die Empfehlung für Volkswagen (VW) nach Quartalszahlen auf "Underperform" belassen. "Die Aktie ist nach wie vor lächerlich überbewertet", schrieb Analyst Harald Hendrikse in einem ersten Kommentar am Mittwoch. Es sehe aber so aus, als ob der Free Cash Flow (FCF) stark in den negativen Bereich gedreht sei und Gewinnwarnungen nur aufgeschoben worden seien.

Die wichtigsten Kennzahlen hätten zwar deutlich über den Marktprognosen gelegen, allerdings habe VW im zweiten Jahresviertel enorm auf Halde produziert. Dabei verwies der Experte darauf, dass im zweiten Quartal 1 743 000 Fahrzeuge produziert, aber zugleich nur 1 694 000 ausgeliefert worden seien. Damit sei ein Lagerbestand von 50 000 Autos aufgebaut worden. Im zweiten Quartal des Vorjahres dagegen seien Lagerbestände abgebaut worden, da die Produktion um 40 000 Fahrzeuge unter der Auslieferungszahl gelegen habe.

Die mit "Underperform" eingestuften Aktien sind laut Merrill Lynch die unattraktivsten innerhalb der von der Investmentbank bewerteten Titel derselben Branche.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co..

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%