Analyse
Merrill Lynch bestätigt europäische Rückversicherer mit 'Neutral'

Merrill Lynch hat die Einschätzung für die europäischen Rückversicherer Münchener Rück , Hannover Rück und Swiss Re mit "Neutral" bestätigt. Das aktuelle Geschäftsmodell stelle eine große Herausforderung dar, so die Analysten in einer Studie vom Dienstag.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat die Einschätzung für die europäischen Rückversicherer Münchener Rück , Hannover Rück und Swiss Re mit "Neutral" bestätigt. Das aktuelle Geschäftsmodell stelle eine große Herausforderung dar, so die Analysten in einer Studie vom Dienstag. Insbesondere durch die gestiegenen Kosten und die Komplexität des Gefahrenpotenzials stoße das Modell an seine Grenzen.

Diese hätten sich bereits in den unerwarteten hohen Schadensforderungen von 2001 und 2005 gezeigt. Zudem erwarten Experten eine überdurchschnittlich starke Hurrikan-Saison für 2006, so Merrill Lynch weiter. Da die Rückversicherer zuletzt in den schlechten Jahren mehr Geld verloren hätten, als sie in den guten Jahren verdienten, stelle sich die Frage, ob sie in Zukunft dem aktuellen Kreditrating von "AA" gerecht werden könnten.

Gemäß der Einstufung "Neutral/Low and Medium Volatility Risk" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie auf Sicht von zwölf Monaten einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von null bis zehn Prozent abwerfen wird. Dies gilt für Werte, die ein niedrige bis mittlere Kursschwankungsbreite aufweisen.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co..

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%