Analyse
Merrill Lynch bestätigt Kaufempfehlung für Allianz-Aktie

Die amerikanische Investmentbank Merrill Lynch hat die Aktie der Allianz nach den alles in allem "soliden" Zahlen mit "Buy/Medium Risk" bestätigt.

dpa-afx LONDON. Die amerikanische Investmentbank Merrill Lynch hat die Aktie der Allianz nach den alles in allem "soliden" Zahlen mit "Buy/Medium Risk" bestätigt. Das Kursziel für die Aktie liege basierend auf einem fairen Wert von 148 Euro weiter bei 155 Euro, hieß es in einer am Freitag veröffentlichten Studie der Bank. Bei dem Kursziel würde die Allianz beim elffachen des für 2007 erwarteten Gewinns stehen. Dies wäre ein leichter Aufschlag gegenüber den Konkurrenten, der jedoch nach Einschätzung Merrill Lynchs gerechtfertigt sei.

Zwischen Januar und März habe vor allem die Dresdner Bank positiv überrascht. Hier seien die Erträge deutlich höher ausgefallen als von Merrill Lynch erwartet. Im Schaden- und Unfallgeschäft sei die für den Bereich wichtige Schaden-Kosten-Quote mit 94,7 Prozent etwas schlechter ausgefallen als dies Merrill Lynch-Experte Brian Shea erwartet hatte. Da die Allianz mit dem ersten Quartal die Berichterstattung der einzelnen Segmente neu aufgestellt hat, sei es schwer zu erkennen, warum der operative Gewinn dennoch besser ausgefallen sei als erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%