Analyse
Merrill Lynch bestätigt Wincor Nixdorf mit „Neutral“

Merrill Lynch hat die Aktien von Wincor Nixdorf nach Quartalszahlen mit "Neutral" bestätigt. Wie erwartet, habe sich das Umsatzwachstum im dritten Quartal spürbar verlangsamt, schrieb der Analyst Christian Deckart in einer Studie am Dienstag.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat die Aktien von Wincor Nixdorf nach Quartalszahlen mit "Neutral" bestätigt. Wie erwartet, habe sich das Umsatzwachstum im dritten Quartal spürbar verlangsamt, schrieb der Analyst Christian Deckart in einer Studie am Dienstag. Besonders das Geschäft in den Vereinigten Staaten sei wechselkursbereinigt mit einem Wachstum von nur zwei Prozent enttäuschend verlaufen. Die wichtigsten Wachstumsregionen seien nach wie vor Deutschland und Europa.

Das Wertpapier habe unterdessen nur geringes Aufwärtspotenzial in den kommenden zwölf Monaten, so der Experte. Auf dem derzeitigen Kursniveau dürfte es kaum Spielraum nach oben geben. Derzeit berücksichtige der Aktienkurs bereits das Wachstum der kommenden drei Jahre, hieß es weiter.

Gemäß der Einstufung "Neutral/High Volatility Risk" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie auf Sicht von zwölf Monaten einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von null bis zwanzig Prozent abwerfen wird. Dies gilt für Werte, die eine hohe Kursschwankungsbreite aufweisen.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co..

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%