Analyse
Merrill Lynch erhöht Kursziele für Eon und RWE

Merrill Lynch hat das Kursziel für RWE von 95 auf 104 Euro und für Eon von 140 auf 148 Euro hochgesetzt. Grund seien angehobene Energiepreisschätzungen, schrieb Analyst Simon Flowers in einer Studie am Montag. Die Empfehlung "Buy" wurde für beide Titel bestätigt.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat das Kursziel für RWE von 95 auf 104 Euro und für Eon von 140 auf 148 Euro hochgesetzt. Grund seien angehobene Energiepreisschätzungen, schrieb Analyst Simon Flowers in einer Studie am Montag. Die Empfehlung "Buy" wurde für beide Titel bestätigt.

Auch in Zukunft dürften die Energiepreise aufgrund des knapperen Angebots und steigender Nachfrage anziehen. Eine Rückkehr zu einer "normalen" Nachfrage in Verbindung mit Rekordständen bei Öl- und Kohlepreisen könnten die Energiepreise in Deutschland in den kommenden Monaten über 60 Euro je Megawatt-Stunde treiben.

Gemäß der Einstufung "Buy and Medium Volatility Risk" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie auf Sicht von zwölf Monaten einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von mindestens zehn Prozent abwerfen wird. Dies gilt für Werte, die eine niedrige bis mittlere Kursschwankungsbreite aufweisen.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%