Analyse
Merrill Lynch hebt BASF auf „Buy“

Merrill Lynch hat die BASF-Aktie nach einer Anpassung der Preisschätzung in den Geschäftsbereichen Öl und Gas von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel mit 115,00 Euro bestätigt.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat die BASF-Aktie nach einer Anpassung der Preisschätzung in den Geschäftsbereichen Öl und Gas von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel mit 115,00 Euro bestätigt. Nach seinen Prognosen dürfte sich die Kapitalrendite bei 17 Prozent in den kommenden Jahren stabilisieren, schrieb Analyst Fraser Hill in einer Studie vom Freitag. Bei einem europäischen Gaspreis von 12 Dollar gegenüber 8,5 Dollar im Jahr 2007 sei ein realer Rückgang beim Gewinn je Aktie - ein häufig diskutiertes Thema bei Investoren - kein wahrscheinliches Szenario mehr.

Trotz eines Abschwungs in der Chemiesparte dürfte der Gewinn je Aktie bis 2009 um neun Prozent steigen, so der Analyst. Ferner biete die aktuelle Dividende von 3,90 Euro eine Rendite von 4,5 Prozent. Auch ein weiterer Aktienrückkauf sei möglich. Insgesamt hätten Investoren bislang die Auswirkungen des steigenden Öl- und Gaspreises für BASF übersehen und sich zu sehr auf den Abschwung des Chemiegeschäfts konzentriert. Das Öl- und Gasgeschäft sei aber 2009 wahrscheinlich für rund 53 Prozent des Gewinns vor Zinsen und Steuern verantwortlich.

Gemäß der Einstufung "Buy/Low and Medium Volatility Risk" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie auf Sicht von zwölf Monaten einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von mindestens zehn Prozent abwerfen wird. Dies gilt für Werte, die eine niedrige bis mittlere Kursschwankungsbreite aufweisen.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%