Analyse
Merrill Lynch hebt K+S auf „Basic Materials Most Preferred List“

Merrill Lynch hat die Titel von K+S auf die "Basic Materials Most Preferred-List" gesetzt. Zudem bestätigte Analyst Nik Oliver in einer Studie vom Dienstag die Titel mit "Buy" und einem Kursziel von 415 Euro.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat die Titel von K+S auf die "Basic Materials Most Preferred-List" gesetzt. Zudem bestätigte Analyst Nik Oliver in einer Studie vom Dienstag die Titel mit "Buy" und einem Kursziel von 415 Euro. Gründe seien die weiter robuste Preisgestaltung für Kali und das signifikante Aufwertungs-Potenzial bei den durchschnittlichen Markterwartungen.

Den jüngst vom Kasseler Unternehmen angehobenen Unternehmensausblick hält der Merrill Lynch-Experte nach wie vor für konservativ. Das Ziel, 2008 ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Effekten aus der Absicherung von Wechselkursrisiken von "mindestens 1,1 Mrd. Euro" zu erzielen, hätte auch ohne die jüngst angekündigten Preiserhöhungen für Kaliumchlorid erreicht werden können. Darüber hinaus seien die K+S-Aktien attraktiv bewertet, hieß es.

Gemäß der Einstufung "Buy/Low and Medium Volatility Risk" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie auf Sicht von zwölf Monaten einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von mindestens zehn Prozent abwerfen wird. Dies gilt für Werte, die eine niedrige bis mittlere Kursschwankungsbreite aufweisen.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%