Analyse
Merrill Lynch hebt MAN auf „Buy“

Merrill Lynch hat MAN vor Quartalszahlen von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 68 auf 60 Euro gesenkt.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat MAN vor Quartalszahlen von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 68 auf 60 Euro gesenkt. Analyst Ben Maslen rechnet laut einer Studie am Dienstag zwar noch immer damit, dass die Markterwartungen für 2009 und 2010 gesenkt werden, jedoch sei dies bereits größtenteils im Kurs eingepreist. Auch der für das dritte Quartal erwartete starke Rückgang des Auftragsbestandes bei den Nutzfahrzeugen dürfte keine Überraschungen mit sich bringen. Ab dem zweiten Quartal 2009 dürfte in diesem Bereich eine Erholung sichtbar werden.

Unterstützend auf die Kursentwicklung könnten sich Spekulationen über einen Zusammenschluss mit Volkswagen und/oder Scania auswirken. Derzeit werde die MAN-Aktie mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis auf Basis der Schätzungen 2009 von 7,5 bewertet und liege damit unter dem Sektordurchschnitt von 9. Dieser Abschlag sei aber im Hinblick auf die starke Zyklus-Abhängigkeit der Gewinne fair. Risiken für sein Kursziel sieht Maslen insbesondere in einem deutlichen Abschwung des Zyklus für schwere Lkws in der Region Emea. Ein Zusammenschluss mit einem anderen LKW-Hersteller würde im Gegenzug Aufwärtspotenzial bieten.

Gemäß der Einstufung "Buy" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von mindestens zehn Prozent abwerfen wird.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co..

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%