Analyse
Merrill Lynch hebt SAP-Kursziel auf 200 Euro

Europas größter Softwarehersteller SAP ist wegen der Wachstumsaussichten ab dem Jahr 2007 an den Aktienmärkten nach Einschätzung von Merrill Lynch trotz des jüngsten Kursanstiegs unterbewertet.

dpa-afx LONDON. Europas größter Softwarehersteller SAP ist wegen der Wachstumsaussichten ab dem Jahr 2007 an den Aktienmärkten nach Einschätzung von Merrill Lynch trotz des jüngsten Kursanstiegs unterbewertet. Die Analysten der US-Investmentbank hoben das Kursziel in einer am Montag veröffentlichten Studie von 165 auf 200 Euro. Die Einstufung bleibe bei "Buy" mit mittlerem Volatilitätsrisiko.

"Wir glauben, dass Investoren das Jahr 2006 nutzen sollten, um ihre Position bei SAP auszubauen, um vom neuen Produktzyklus des Softwareherstellers zu profitieren", hieß es in der Studie. Für das laufende Jahr hob die Prognose für den Gewinn je Aktie auf 5,88 (zuvor: 5,65) Euro. Dies entspreche einem Gewinn je Aktie auf Proforma-Basis von 6,05 Euro. SAP selbst hatte in der vergangenen Woche einen Anstieg auf 5,80 bis 6,00 (2005: 5,01) Euro in Aussicht gestellt.

2007 geht Merrill Lynch dann von einem Gewinn je Aktie von 7,30 (zuvor: 6,87) Euro aus. Gemäß der SAP-Definition ihres Proforma-Gewinns wären dies 7,43 Euro. Die Aktie von SAP war in der vergangenen Woche nach den besser als erwarteten Zahlen sowie dem überraschen optimistischen Ausblick auf die kommenden Jahr auf den höchsten Stand seit April 2002 geklettert.

Gemäß der Einstufung "Buy/Low and Medium Volatility Risk" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie auf Sicht von zwölf Monaten einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von mindestens zehn Prozent abwerfen wird. Dies gilt für Werte, die ein niedrige bis mittlere Kursschwankungsbreite aufweisen.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co..

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%