Analyse
Merrill Lynch hebt Ziel für Deutsche Bank von 50 auf 53 Euro

Merrill Lynch hat das Kursziel für die Deutsche Bank nach einer Investorenveranstaltung von 50,00 auf 53,00 (Kurs: 51,850) Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Underperform" belassen.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat das Kursziel für die Deutsche Bank nach einer Investorenveranstaltung von 50,00 auf 53,00 (Kurs: 51,850) Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Underperform" belassen. Analyst Derek De Vries hob in einer Studie vom Mittwoch seine Gewinnprognosen je Aktie für 2010 und 2011 um elf respektive sechs Prozent an. Er begründete dies mit geringeren Risikoaufwendungen. Mit einem prognostizierten Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 7,1 Mrd. Euro für 2011 bewege er sich im Rahmen der Markterwartungen. Sollte die Deutsche Bank ihre eigenen Ziele jedoch erreichen können, bedeute das eine Anhebung der Erwartungen um 40 Prozent.

Das Kostenziel der Bank nannte De Vries sehr aggressiv. Leider haben die Bank aber keine weiteren Details darüber geliefert, wie sie das Verhältnis von Aufwand und Kosten zum ertrag auf 65 Prozent senken will. De Vries bevorzugt nach wie vor Privatkundenbanken gegenüber Investmentbanken.

Underperform (3) Die mit "Underperform" eingestuften Aktien sind laut der Investmentbank Merrill Lynch die unattraktivsten in ihrem Bewertungshorizont.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co..

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%