Analyse
Merrill Lynch hebt Ziel für Software AG auf 82 Euro

Merrill Lynch hat das Kursziel für die Aktie der Software AG von 67 auf 82 Euro angehoben.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat das Kursziel für die Aktie der Software AG von 67 auf 82 Euro angehoben. Grund sei die Akquisition von webmethods , welche die kritische Masse im Bereich der serviceorientierten Architektur (SOA) erhöhe, schrieb Analyst Raimo Lenschow in einer Studie vom Donnerstag. Die Empfehlung "Buy" bestätigte er.

Die Übernahme sei für die Software AG ein wichtiger Schritt, um sich zu einem führenden Anbieter auf dem aufstrebenden SOA-Markt zu entwickeln. Der deutsche Softwarehersteller sei zwar schon mit seinem neuen Produkt "crossvision" im SOA-Geschäft erfolgreich. Auf dem US-Markt hätte es nach Ansicht von Lenschow aber noch Jahre gedauert, bis die Software AG zu den starken lokalen Konkurrenten wie Tibco, BEA Systems oder auch webmethods aufgeschlossen hätte.

Gemäß der Einstufung "Buy/Medium Volatility Risk" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie auf Sicht von zwölf Monaten einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von mindestens zehn Prozent abwerfen wird. Dies gilt für Werte, die eine niedrige bis mittlere Kursschwankungsbreite aufweisen./

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%