Analyse
Merrill Lynch lässt Bayer nach Zahlen auf „Buy“

Merrill Lynch hat die Aktien von Bayer nach Zahlen auf "Buy" mit dem Kursziel 51,00 Euro belassen (aktueller Kurs: 36,95 Euro). Die Quartalszahlen seien zwar schlechter als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Sachin Jain in einer Studie vom Mittwoch.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat die Aktien von Bayer nach Zahlen auf "Buy" mit dem Kursziel 51,00 Euro belassen (aktueller Kurs: 36,95 Euro). Die Quartalszahlen seien zwar schlechter als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Sachin Jain in einer Studie vom Mittwoch. Grund dafür sei vor allem die schwache Entwicklung der Sparte Materialscience. Hier sei der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) deutlich hinter seinen Erwartungen zurückgeblieben.

Allerdings gehe der Pharma- und Chemiekonzern davon aus, dass der Geschäftsbereich Materialscience die Talsohle erreicht habe, fuhr der Merrill-Lynch-Experte fort. Dies sei ermutigend. Zudem hätten sich die Sparten Gesundheit und Pflanzenschutz stark entwickelt.

Gemäß der Einstufung "Buy" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktien einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von mindestens zehn Prozent abwerfen werden.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%