Analyse
Merrill Lynch lässt SAP nach Zahlen auf „Neutral“

Merrill Lynch hat die Einstufung für die Aktien von SAP nach Zahlen auf "Neutral" und das Kursziel auf 38,00 (Kurs: 31,80) Euro belassen. Die Quartalsergebnisse sei schlechter als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Raimo Lenschow im ersten Kommentar am Mittwoch.
  • 0

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat die Einstufung für die Aktien von SAP nach Zahlen auf "Neutral" und das Kursziel auf 38,00 (Kurs: 31,80) Euro belassen. Die Quartalsergebnisse sei schlechter als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Raimo Lenschow im ersten Kommentar am Mittwoch.

Die wichtigsten Punkte seien vor allem die im Vergleich zu den Durchschnittsschätzungen enttäuschenden Lizenzumsätze und auch die Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse, betonte Lenschow. Dabei habe vor allem die Schwäche im Asiengeschäft belastet, die auch in schwächeren Wachstumsaussichten münde. Die Zahlen des Software-Herstellers seien insgesamt zwar keine Katastrophe, allerdings könne nach den Aussagen auch nicht mit Prognoseanhebungen gerechnet werden. Er erwarte eher kleine Reduzierungen bei den Schätzungen. Daher habe die Aktie aus seiner Sicht kaum Luft nach oben.

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht Merrill Lynch davon aus, dass der Wert der Aktie sich kaum ändern oder nur leicht steigen dürfte.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co.

Kommentare zu " Analyse: Merrill Lynch lässt SAP nach Zahlen auf „Neutral“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%